Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Es ist Kreppelzeit in Meenz – das Original-Rezept

Mit pp oder bb – je auch nach Region als Kreppel, Krapfen, Berliner oder Pfannkuchen bekannt: In Mainz bildet das aus süßem Hefeteig bestehende Siedegäck die solide Grundlage für die Fastnacht. Auch wenn sie in diesem Jahr gefühlt ausfällt. Es gibt sie auch jetzt in jeder Mainzer Bäckerei. ABer so gut die eine oder andere Konditor- oder Bäcker-Kreppel auch sein mag: Eine selbstgebackene Kreppel ist einfach nicht zu vergleichen mit den käuflich zu erstehenden Versionen. Und deswegen werden Kreppel in der närrischen Zeit bei uns nach dem alten Familienrezept unserer Oma Anna des Öfteren gebacken. Weiterlesen

Gutschein

Best of Mainz im März

Manchmal muss es einfach der perfekte Tag sein. Ob man hier lebt, nur für 12 Stunden oder eine ganze Woche hier ist. Auf ausgelatschten Touri-Pfaden wandert nämlich niemand gerne. Unter der Überschrift „12 hours in Mijnz“ habe ich euch im Magazin “Neuhijten”  (pdf-download) bereits den berühmten roten Faden für euren tollen Tag in Mainz verraten. Für all jene, die das verpasst haben, biete ich die Tour hier noch einmal zum nachlesen an.
Weiterlesen

Roland und Silvia Ladendorf genießen die Ruhe vor der Öffnung des Weinhauses.

Mainz persönlich. Roland und Silvia Ladendorf. Weinhaus Bluhm. Altstadt.

Wegen seiner für Mainz urtypischen Weinstuben-Tradition war „das Bluhm“ für das im Herbst im Societäts-Verlag Frankfurt erscheinende Buch „Best of Mainz“ vorgesehen. Dieses Interview wurde geführt, kurz bevor die Familie Ladendorf die Kündigung des Mietvertrages für das Weinhaus Bluhm erhielt. In Absprache mit Roland und Silvia Ladendorf könnt ihr das Gespräch auf dem Mainz persönlich-Blog in der Originalfassung, so wie aufgenommen, lesen.
Weiterlesen