Über uns

Stefanie Jung Best of Mainz Stadtführungen Mainz mal andersSeit Januar 2015 wird hier über originelle Startups, Menschen und Macher, originelle Geschäfte, kreative Gastronomie-Ideen, schöne Events, interessante Kulturstätten, erlebenswerte Ausflugs-Tipps, gutes Essen und Trinken und vieles mehr in Mainz und Umgebung berichtet. «Best of Mainz» ist eine im Register des Deutschen Patent- und Markenamts eingetragene Marke.

Hinter «Best of Mainz» steht Stefanie Jung. In Mainz geboren und aufgewachsen, gilt mein Interesse der Geschichte und Kultur meiner Heimat, gutem Essen und dem Wein. Als Mainzerin, Autorin sowie Öffentlichkeitsarbeiterin mit langjähriger Erfahrung im Reich der Medien, schreibe und spreche ich am liebsten über das, was sich hier in der Region tut – und das ist eine ganze Menge.

Bücher

Alle meine aktuell im Handel erhältlichen Bücher zu meiner Heimatstadt Mainz & der Weinregion Rheinhessen finden Sie auf dieser Webseite hier.

Stadtführungen

Die Best of Mainz-Stadtführungen bewegen sich abseits der üblichen Pfade, werden zu öffentlichen Terminen sowie individuell und für Gruppen angeboten. Eine Führung durch Mainz beginnt  dort, wo der gängige Reiseführer aufhört. Eine «Best of Mainz»-Stadttour verläuft fern der Massen. Es geht um authentische Erfahren, um Begegnungen mit dem lokalen Leben und die Freude am Unerwarteten. Unsere Touren orientieren sich an den Grundsätzen des «Slow Tourism» und der Genuss wie ein gewisser Lifestyle stehen im Vordergrund.

Blog

Der Best of Mainz Blog ist für all jene, die Mainz kennen, lieben und leben. In der Porträtreihe „Mainzer persönlich“ werden besondere Menschen und ihr Tun in Mainz in den Mittelpunkt gerückt. «Best of Mainz» stellt außerdem gut recherchierte Tipps zu den Themen Genuss, Ausgehen, Kultur, Wein und Einkaufen in und rund um Mainz vor.

Kooperationen

Mit ausgewählten Partnern realisiere ich individuell entwickelte Aktionen und Kooperationen, Interviews, Porträts, Reportagen und regionale Reisedokus, sofern diese zu «Best-of-Mainz» passen.

(c) Foto Achim Katzberg