11 Tipps für den Valentinstag in Mainz

Am 14. Februar dreht sich ausnahmsweise  mal nicht nur in Paris alles um die Liebe, sondern auch in Mainz. Dann ist nämlich Valentinstag – der Tag der Verliebten. Geschenke, Blumen, Küsse – all das gehört dazu. Und deswegen habe ich euch als Update für 2020 ein paar  Tipps für ein abwechslungsreiches Valentinstag-Date in unserer schönen Stadt zusammen gestellt.

Wie der Valentinstag entstanden ist, ist unklar. Aber vermutlich geht er auf christliche Märtyrer wie Valentin von Terni oder Valentin von Viterbo zurück. Valentin von Terni ist ein Heiliger in der römisch-katholischen Kirche, der auch als Schutzpatron der Liebenden verehrt wird. Da viele Mainzer diesen Tag begehen, solltet ihr diesen Tag gut planen und in euren Wunsch-Locations am besten im Voraus reservieren. Und so könnte euer ganz entspannter Valentinstag in Mainz aussehen!

1. Valentinstag in Mainz: Romantisches Frühstück als Start in den Tag

Frühstück am Valentinstag in Mainz

(c) Best of Mainz

Den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück oder Brunch beginnen zu lassen, ist immer gut. Dafür gibt es in Mainz eine große Auswahl an guten Adressen. Hier empfehle ich euch eine aus meinem Buch Glücksorte in Mainz (Droste-Verlag, Düsseldorf): Das schon legendäre Krokodil – Ein Café mit leckerem Frühstück und Kneipe am Abend. Dort wurde übrigens auch das Foto aufgenommen! Einst ausschließlich  Eckkneipe im Quartier, ist hier heute auch die reine Frühstückslust zu Hause. Dampfender Kaffee, frisches Obst, leckere Dinge vor sich auf großen Tellern und liebe Menschen am Tisch – so lautet das perfekte Rezept für die erste Mahlzeit des Tages. Das Krokodil ist sozusagen der „Place zum Frühstücken“ im Stadtteil – an dem es denkbar entspannt zugeht. Kredenzt wird das Frühstück übrigens täglich von 10 bis 15 Uhr. Am Valentinstag  und am Wochenende sollte man  reservieren.

2. Valentinstag in Mainz: Auf zu den Liebesschlössern!

(c)Stefanie Jung | Best of Mainz

»Komm, sei die Königin in meinem Königreich, ich schenke dir heut ein Schloss am Rhein, mein Reich ist eine Brücke, die führt ins Glück hinein«, hat die Kölner Kultband Höhner einem sich mittlerweile quer durch Europa ziehenden Brauch gleich ein ganzes Lied gewidmet. Nach dem Frühstück ist Zeit für einen Spaziergang! Für Frischluftfans kommt der 3-Brücken-Weg in Frage – inklusive der Gelegenheit ein Liebesschloss am Geländer einer Brücke anzubringen und den Schlüssel ganz romantisch in den Fluten des tief dahin gleitenden Rheins versinken zu lassen. Mehr über die  #67 der 111 besonderen Orte in Mainz und weitere originelle Ziele findet ihr  auch in meinen  «111 Orten in Mainz, die man gesehen haben muss» (Emons-Verlag, Köln).

3. Valentinstag in Mainz: Voll Retro – Mittagessen in Mainzer Institution

Como Lario Best of Mainz Valentinstag Stefanie Jung

(c) Best of Mainz

Ihr verspürt Appetit? Wie wäre es mit einem italienischen Mittagessen in einer echten Meenzer Institution – dem «Como Lario»? Im ältesten italienischen Restaurant von Mainz werden die Kerzen noch in mit Wachs betropften, dickbauchigen Chianti-Flaschen angezündet, sind die Tische mit weißen Stofftischdecken eingedeckt – und tragen die Bedienungen weiße Jackets und schwarze Fliegen. Das Konzept mit dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis im Retro-Style schmeckt nicht nur Mainzern, zeigen die Bilder an der Wand: Helmut Kohl hat sich hier ebenso  wie Angela Merkel, Luciano Pavarotti und Vico Torriani wohl gefühlt. Eine echte Best of Mainz-Adresse! Und ein Interview mit dem Gründer des Lokals, Bruno Bellini, findet ihr übrigens auch hier, auf dem Blog!

4. Valentinstag in Mainz: etwas süsses muss sein

(c)Stefanie Jung | Best of Mainz

Viele Bäcker lassen ihrer Kreativität freien Lauf zu diesem Tag. Wie wäre es zum Beispiel mit einem «Petite Four» aus dem Mainzer Domcafé? Allein die liebevoll  gestalteten Schaufenster sind schon den Blick wert. Wer es eher regionaltypisch mag, ist auf der sicheren Seite mit einem Kreppel, die jetzt in der Fastnachtszeit auch in jeder anderen Bäckerei oder Konditorei angeboten werden. Wo es die besten gibt? Das ist Geschmackssache. Besonders lecker sind die süßen Teile aber zum Beispiel in der Altstadt-Bäckerei Vetter in der Jakobsbergstraße. (Und wer Kreppel für  – oder gemeinsam mit der oder dem Liebsten – selbst backen will, findet ein mega leckeres Rezept für echte Meenzer Kreppel hier auf dem Blog)

5. Valentinstag in Mainz: Bummeln und Lazy Shopping in der City

(c) Stefanie Jung | Best of Mainz

Mainz  ist nicht Hamburg oder München. Dennoch gibt es viele gute Adressen, deren Entdeckung bei einem gemütlichen Bummel – und das nicht nur am Valentinstag – lohnt.
Es gibt sie noch in Mainz, die kleinen Buchläden mit Herz. Eindeutig dazu zählt die Buchhandlung «Erlesenes & Büchergilde» von Silke Müller in der Neubrunnenstraße. Schon die immer aufs Neue so ansprechend gestalteten Schaufenster ziehen einen förmlich hinein. Besonders gut zum entspannten einkaufen gefällt mir auch die Gaugass´: Sachen für Kinder, die es so in Mainz nicht gibt, findet ihr bei Oh Kiddo. Wer Stil-Parallelen zum fast unmittelbar benachbarten Einrichtungsladen Fuchs & Bente erkennt, liegt richtig! Denn „Oh Kiddo“ ist quasi das Baby des erwachsenen interior Design-Stores nebenan…

6. Valentinstag in Mainz: „Zeit zu zweit“ als Geschenk

(c) Stefanie Jung | Best of Mainz

Ein gemeinsames Erlebnis kann man zwar nicht an den Finger stecken. Es bleibt jedoch in Erinnerung! Mit einem Gutschein für eine «Best of Mainz»-Stadtführung kann die oder der Beschenkte in Ruhe einen Wunschtermin für die geschenkte Best of Mainz-Stadttour auswählen und sich unkompliziert online buchen. Alle Gutscheine haben eine Gültigkeit von 3 Jahren ab Buchungsdatum, sind einfach und bargeldlos hier auf der Webseite buchbar und können auf eine öffentliche Stadtführung – oder auch eine individuelle Gruppentour! – eingelöst werden.
Aus bis zu 15 verschiedenen Gutschein-Designs – auch im Valentins-Look! – könnt ihr bei der Buchung  einer Stadtführung wählen! Und das allerbeste: Alle, die bis zum 14. Februar ihr ganz persönliches Valentinsgeschenk hier online buchen, erhalten mit der Eingabe des Buchungscodes BestOfMainzValentinRabatt2020 (Gültig bis einschließlich 14.02.2020) feine 10 % Valentins-Rabatt.

7. Valentinstag in Mainz: Die romantischen Orte von Mainz entdecken

Rosengarten Mainz Best of Mainz Valentinstag

(c) Best of Mainz

 

Zugegeben: Die romantischen Orte in Mainz erschließen sich nicht unbedingt auf den ersten Blick. Und schon gar nicht um diese Jahreszeit.  Aber gerade das ist ja schließlich die Herausforderung. Hier stelle ich euch jetzt vier ganz unterschiedliche Plätze in Mainz vor,  die es lohnt, gemeinsam aufzusuchen und deswegen auch zu den Glücksorten  in Mainz für mich zählen. Und das auch im Februar! Und hier kommt die kleine Liste:

Der Stefansgarten: Versteckte Oase mit Aussicht (Glücksort #61)Mit dem Rücken zu den St. Stephan sitzt ihr auf einer der Bänke und genießt den Blick über die terrassierte Gartenanlage und den darunter liegenden Willigis-Platz hinweg, auf die Stadt und auf den Dom. Jetzt im Winter, habt ihr sogar die BESTe Aussicht. Denn nun sind die Blätter nicht mehr an den Bäumen. Ein Abstecher zu St. Stephan mit den wunderbaren Chagall-Fenstern bietet sich damit natürlich auch an!

Der Rosengarten: Rückzugsort im Rosenhain (Glücksort #72)Der Rosengarten befindet sich in der oberen Ebene des Mainzer Stadtparks und im Sommer blühen hier auf 9.500 Quadratmetern Rosen aller Sorten. Besonders schön jetzt im Winter ist es, wenn sich der Raureif über die Gartenanlage und die vielen schönen Figuren legt. Besonders romantisch ist übringes auch die Ecke mit den um 1925 von dem Münchner Bildhauer Julius Seidler geschaffenen  Putten.

Die Mainspitze: Mündung mit Aussicht (Glücksort #23) Die «eebsch Seit» heißt für die Mainzer soviel wie «über den Rhein». Es ist nun einmal so: Den schönsten Blick auf die Stadt habt ihr von ebenda – zum Beispiel während eines Spaziergangs am Kasteler Museumsufer oder mit einem Gläschen Sekt in der Hand von der Mainspitze aus.

Der Hauptfriedhof (111er Ort #50): Ich weiß! Nicht jeder findet Friedhöfe romantisch. Einen Abstecher wert ist aber in jedem Fall der Mainzer Hauptfriedhof. Mit einer Fläche von fast zwei Quadratkilometern zählt der Friedhof zu den größten Grünräumen der Stadt und ist zudem deren beeindruckendste Begräbnisstätte.

8. Valentinstag in Mainz: Ohne Flowerpower Kein Valentin

(c) Stefanie Jung | Best of Mainz

(c) Best of Mainz

Gewöhnliche Blumensträuße werden hier nicht gebunden. Sophia bricht als gelernte Floristin das floristische Regelwerk auf und orientiert sich an der Natur, die sie nur leicht gezähmt in die Vase bringt. Die Natürlichkeit liegt ihr am Herzen. So fusionieren auf der großen Blumentafel große rosa Hortensienblüten mit dunkelroten Blutsköpfchen, finden sich die filigranen lila Blütendolden des Zierlauchs wagemutig kombiniert mit exotischen Lotusblüten und heimischem Gartenfuchsschwanz. Zum perfekten Geschenk wird bei Sophia Kerns Concept-Store Floral Design am Leichhof die gebundene Kreation mit der passenden Vase, einer Duftkerze oder anderen schönen, in hohen Regalen übersichtlich dekorierten Dingen. Für mich ist dieser Laden auf jeden Fall ein absoluter Glücksort (#36)!

10. Valentinstag in Mainz: Zusammen auf den Spuren des Weins

(c) Stefanie Jung | Best of Mainz

(c) Best of Mainz

„Wer sich “Slow Food” gönnt, ist ein Genießer und hat ganz bewusst ausgesucht, was er auf dem Teller hat. Ähnlich ist es beim “Slow Tourism”, bei dem ein ganz besonderes Reiseerlebnis in Aussicht gestellt wird, weil Langsamkeit und Nachhaltigkeit ebenso wie die Erfahrung mit allen Sinnen im Mittelpunkt der Reise stehen. Um solchen “Slow Tourism” zu erfahren, muss man nicht weit fahren: In Mainz werden  “Best of Mainz”-Stadtführungen angeboten, bei denen Genuss und Lifestyle im Vordergrund stehen und die sich an den Grundsätzen des “Slow Tourism” orientieren.“ schrieb das Veranstaltungsmagazin der VRM, pepper, über uns.  Dazu zählt  der “1. Mainzer Wein-Walk”, bei dem nicht nur die Kultur auf dem Programm steht, sondern natürlich auch der Wein und ein exklusiver Gaumenkitzel.  Am 13. Februar findet eine Tour unter dem Motto „WEIN more Time“ statt. Stimmt euch ein auf den Valentinstag. Einbuchen könnt ihr euch wie immer online:  Und vergesst nicht den Valentins-Rabatt 😉

9. Valentinstag in Mainz: Film gucken und händchen halten im Kino

(c) Stefanie Jung| Best of Mainz

(c) Best of Mainz

Es ist immer wieder ein schöner Moment, wenn im Kino langsam das Licht ausgeht, der Vorhang sich öffnet und der Film beginnt. Man lehnt sich zurück, snackt sein Popcorn und knipst die Welt um sich herum einfach aus. Wer den totalen Überblick liebt und sich noch unbeobachteter fühlen möchte, als es in der üblichen Dunkelheit ohnehin schon ist, geht gleich hinauf, auf die Empore. Ob ganz oben – oder unten im großen Zuschauersaal: Mit geblümten Stofftapeten an der Wand und den von der Decke hängende Glaslüstern bietet das zweigeschossige «Capitol» in der Neubrunnenstraße Kino-Feeling fast wie in alten Zeiten. Dieses Kino ist einfach perfekt um außer einen Film zu sehen das zu tun, für was ein Kino nun eben auch da ist: Händchen halten.

11. Valentinstag in Mainz: Auswärts übernachten im Turm

(c)Stefanie Jung | Best of Mainz

(c) Best of Mainz

Hereinspaziert – dieser Turm ist für  verliebte Menschen, die Mainz besonders individuell entdecken und genießen wollen, wie gemacht. der Turm des Fort Stahlburg ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Mainz coolstes Ferienhaus. Der Turm stammt aus den frühen 1920er Jahren und wurde als dreigeschossiger Aussichtsturm mit Treppenturm gebaut. Das historische Gemäuer kann gemietet werden und jeder Etage gibt es einen Raum. Die Küche und das Bad sind im Erdgeschoss. Eine Etage drüber ist das Schlafzimmer mit einem Doppelbett, darüber  das Wohnzimmer. Ganz oben, geht es dann hinaus – aufs Dach. Von der römischen Wasserleitung bis zum Lerchenberg reicht der 365 Grad-Rundumblick.  Mit der charmanten Turmbesitzerin habe ich ein Interview geführt, das ihr hier auf dem Blog nachlesen könnt. Dort gibt´s auch noch mehr Bilder!

Beitragsbild: (c) A. Pospesch

Noch mehr Ideen und Anregungen?

Ob diese Tipps besonders beim Valentinstag 2019 bei euch zum Einsatz kommen oder darüber hinaus – ich wünsche euch eine romantisch schöne Zeit in der Stadt!

Habt ihr weitere Ideen für schöne Stunden in Mainz? Habt ihr vielleicht ein besonderes Lokal getestet und einen Tipp für uns alle hier? Wollt ihr selbst einmal zum „Tipp“ bei einem der nächsten Blog-Beiträge mit  „11 Tipps“ werden? Ich freue mich über eure Mitteilung!