Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Ungeahnte Idylle im Wildgrabental. Eine mainzigartige Fahrradtour.

Der Start unserer mainzigartigen Fahrradrundtour befindet sich unmittelbar an der Straßenbahnendhaltestelle der Linie 52, Am Schinnergraben in Mainz-Hechtsheim. PIN eingeben, Rad entkoppeln – und los geht´s! Schließlich befinden sich MVGmeinRad-Stationen nicht nur in der Innenstadt. Die melonengelben Räder sind auch in vielen Vororten vertreten. Warum also nicht einmal die Stadt aus einer ganz anderen Perspektive erleben?

Von der MVGmeinRad-Station Am Schinnergraben biegen wir links in die Talstraße und gleich wieder links, in die Mittelstraße. Diese führt uns auf die Neue Mainzer Straße. An deren Ende biegen wir rechts ab, radeln am italienischen Restaurant „Pizza Dato“ vorüber und rollen leicht absteigend und parallel der rechter Hand hinter den Wohnhäusern verlaufenden Straßenbahntrasse in Richtung Rheinhessenstraße.

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Über die Ampelanlage hinweg überqueren wir die hier mehrspurig verlaufende Landstraße in Richtung des Schnellrestaurants McDonald´s. Unmittelbar davor rechts verläuft unsere Radstrecke ein kurzes Stück hinter der – parallel zur Geschwister-Scholl-Straße verlaufenden – Lärmschutzwand. An der unmittelbar darauffolgenden Möglichkeit folgen wir der Beschilderung Richtung „Bretzenheim / Zahlbach“ nach links. Wir radeln nun ein kurzes Stück parallel zur A 61 und unterhalb der Kurzmainz-Kaserne durch den Ziegeleipfad, in die selbst für viele Mainzer ungeahnte Idylle des Wildgrabentals. Gleich die erste Möglichkeit auf der Strecke nutzen wir, um uns von dem über den Mainzer Ring rauschenden Verkehr zu verabschieden!

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Auf dem gut befestigten Landwirtschaftsweg geht es durch das renaturierte, in einem Bogen verlaufende Wildgrabental. Unser Fahrradweg schlängelt sich zwischen Feldern, Wiesen und dem Bach entlang durch das relativ neue Mainzer Naherholungsgebiet, das in den vergangenen Jahren zu einem landschaftlichen Kleinod geworden ist.

Wir radeln parallel zu dem kleinen, natürlich wirkenden Bach und haben dabei auch immer wieder einmal den Schornstein der alten Ziegelei im Blick. Die Wiesen um eine größere Wasserfläche bieten sich an zum Sonnenbad und zur Rast.  Der Weg verläuft für uns weiterhin parallel zum Bachlauf,  aber nun unterhalb der drei prägnanten Hochhäuser der Berliner Siedlung  und zwischen Feldern und einer bald darauffolgenden Kleingartenanlage vorbei.

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Die Berliner Siedlung lassen wir hinter uns  und folgen dem Verlauf des sich bald links in Richtung B 40 haltenden Weges. An dessen Ende geht es rechts und unter der B 40 hindurch. Auch dieses, nun zwischen Bretzenheim und dem Schlesischen Viertel der Mainzer Oberstadt verlaufende Tal, zählt noch zum Wildgraben!

Durch den idyllischen Schaftriebweg geht es in Richtung Zahlbach. Wir gelangen auf die Bretzenheimer Straße, biegen hier jedoch direkt in den kleinen, etwas versteckt wirkenden, Milchpfad ein. Auf dieser kurzen Steigung beweist sich übrigens die gute Qualität der stufenlosen Gangschaltung. Das Schalten ist damit für uns Radler äußerst komfortabel.

Unterhalb der Ronald McDonald Häuser gelangen wir zum Nebeneingang der Universitätsmedizin Mainz. Wer hier unterbrechen oder rasten möchte, kann sein melonengelbes Mietrad an der MVGmeinRad-Station „Universitätsmedizin Süd“ parken.

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Wer den Blogbeitrag Nummer 1, „Der Grüngürtel. Eine Fahrradtour durch die Mainzer Anlagen“  mit dem Mietrad schon geradelt ist oder vielleicht auch einfach gelesen hat – wird den nun folgenden Abschnitt kennen. Es geht an der MVGmeinRad-Station an der Oberen Zahlbacher Straße /Ecke Kilianweg vorbei und rechts in den Landwehrweg und – im weiteren Verlauf – durch das Wohngebiet Schlesisches Viertel. Wir erreichen die Pariser Straße. Diese – sowie die darauf folgende Geschwister-Scholl-Straße – wird dank der vorhandenen Fußgänger- und Radquerungshilfen sicher überquert. Auf der Seite der Geschwister-Scholl-Straße biegen wir bei der MVGmeinRad-Station „Pariser Tor“ links in den hier verkehrsberuhigt weiter verlaufenden Landwehrweg ein.

Mainzigartig Radeln durch grüne Idyllen

Nach Überquerung der Adelungstraße verläuft der gemeinsame Geh- und Radweg immer geradeaus. Vorbei an Grünanlagen und Gärten und durch ruhige Wohngebiete führt unsere Fahrradtour durch diesen Teil der Mainzer Oberstadt.  Wir stoßen auf den hier quer verlaufenden Ebersheimer Weg und folgen dem an dieser Stelle nach rechts zeigenden Wegweiser mit der Aufschrift „Bodenheim“, bzw. Mainz-Hechtsheim. Nach 3,3 Kilometern verrät das Schild uns, sind es bis zum Ausgangspunkt unserer Tour.

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Der Ebersheimer Weg geht über in den Karcherweg. Durch das Wohngebiet sowie an den Kleingartenanlagen vorüber rollen wir anschließend durch die Mittelstraße. Die Emy-Roeder-Straße wird an der Ampelanlage überquert und wir gelangen über die besonders für Fußgänger und Radfahrer sehr komfortabel gestaltete und über die A 60 hinwegführende Verbindungsbrücke nach Hechtsheim.

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Foto © Stefanie Jung || Best-of-Mainz.com

Von der Straße Am Hechenberg radeln wir rechts, die Straße Am Schinnergraben hinab, bis zum Bahnweg. Hier halten wir uns links um parallel zu den Straßenbahnschienen auf direktem Weg zum Ausgangspunkt unserer Radtour, der Endhaltestelle Schinnergraben, zu gelangen.

Strecken-Infos

Strecke: eben, eine Steigung
Länge: ca. zehn Kilometer
Routenverlauf:
StartpunktMVGmeinRad-Station Am Schinnergraben, Mainz-Hechtsheim
Zielpunkt: MVGmeinRad-Station Am Schinnergraben, Mainz-Hechtsheim

Mit dem ÖPNV zur MVGmeinRad-Station: Straßenbahn Linie 52, Haltestelle  „Schinnergraben“

Best of Mainz-Empfehlungen entlang der Strecke

Einkehr:
Pizzeria Dato
Mainzer Straße 16, 55129 Mainz-Hechtsheim
Tel. 06131/504592, Internet  www.pizzadato.de/
Öffnungszeiten 11 – 14.30 Uhr, 17 – 23 Uhr
Hotel INNdependence nur mittags
Gleiwitzer Straße 4, 55131 Mainz
Tel. 06131/25 05 38-0, Internet: www.inndependence.de
Übernachtung:
Turm Fort Stahlberg,  Britta Diemer und Eckhart Böhme, Landwehrweg 33, 55131 Mainz
Tel. 06131/3296768, Internet: http://turmfortstahlberg-public.sharepoint.com
Hotel INNdependence Gleiwitzer Straße 4, 55131 Mainz
Tel. 06131/25 05 38-0, Internet: www.inndependence.de

Abstecher
Wer Lust auf Kulturgeschichte hat, macht einen Abstecher zur Alten Ziegelei. Der Schornstein bietet Orientierung.

Best-of-Mainz+MVGmeinRad

Best-of-Mainz+MVGmeinRad

Dieser Beitrag ist entstanden in Kooperation zwischen Best of Mainz und MVGmeinRad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*