©design + gestaltung in mainz 2016

„design + gestaltung in mainz – schöne dinge 2016“

Am Samstag, dem 28. Mai und am Sonntag, dem 29. Mai, sind bei „design + gestaltung in mainz“ wieder angewandte Kunst und Design zu bewundern und natürlich auch zu erwerben. Zwei Tage lang präsentieren 100 Künstler und Designer ihre Produkte von hoher gestalterischer Qualität wieder im Museum für Antike Schifffahrt.

„design + gestaltung“ im Museum für Antike Schifffahrt

©design + gestaltung in mainz 2016Die interessante Architektur des Museums für Antike Schifffahrt am Rande der Mainzer Altstadt bietet das besonders stimmungsvolle und spannende Ambiente für die Ausstellung . Die Spannungsfelder zwischen historischen Exponaten des Museums und zeitgenössischem Design versprechen ein interessantes Erlebnis. Insgesamt sind es  100 Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker aus der ganzen Bundesrepublik, die sich an diesem Wochenende zu einem kreativen Stelldichein in Mainz versammeln.

„design + gestaltung 2016“ – was ist neu in diesem Jahr?

Die Veranstaltung findet in diesem Jahr verteilt über das gesamte Innere des Museums statt, da die umfangreichen Bauarbeiten des Archäologischen Zentrums eine Nutzung des Hofes nicht gestatten. Damit sich die Besucher nicht verlaufen und auch alle Aussteller finden, erscheint 2016 erstmalig ein gedruckter Ausstellerkatalog mit Standplan. Wer nicht bis zum 28. Mai warten will, kann die PDF-Version des Kataloges bereits jetzt auf der Webseite www.galerieforum.com hier einsehen.

©design + gestaltung in mainz 2016Ein besonderer Höhepunkt der Ausstellung ist die Sonderschau „Nordische Anderswelten“ der Schmuckgestalterin Jennifer Sauer aus Stipshausen. Die Diplom-Designerin präsentiert sensible Exponate aus den Bereichen Schmuck und Strickdesign, die sich thematisch auf die nordische Sagenwelt beziehen und ein beeindruckendes Zusammenspiel der unterschiedlichen Materialien zeigen.

„design + gestaltung“ – die Präsentation

Präsentiert wird wieder Kunst, Handwerk und Design in zahlreichen Einzelständen: zeitgenössisch, individuell, kreativ und von hoher gestalterischer Qualität. Die Teilnahme an dieser Ausstellung ist ausschließlich professionellen Gestaltern vorbehalten. Die Zulassung zu der Veranstaltung und die Organisation erfolgte durch die „galerie forum“.

„design + gestaltung“ – die Aussteller

©design + gestaltung in mainz 2016Diese „2 Tage Design und Gestaltung in Mainz“ versprechen ein besonders Ereignis: 100 Aussteller aus ganz Deutschland, aus Frankreich, der Schweiz, aus Tschechien und aus Österreich werden  wieder nach Mainz kommen. Unter den  Teilnehmern befinden sich zahlreiche Staatspreis- und Förderpreisträger, sowie mit weiteren Preisen ausgezeichnete Gestalter. Sie zeigen Skulpturen, Bilder, Objekte mit und ohne Funktion, Glasarbeiten, keramische Skulpturen, individuellen Schmuck, Mode und Accessoires. Alles auf einem ausgesucht hohen Niveau und dennoch zu erschwinglichen Preisen!

„design + gestaltung“ – kein Geheimtipp

Die sehenswerte Ausstellung der Angewandten Kunst in Mainz ist in ihrem 14. Jahr nun schon lange kein „Geheimtipp“ mehr bei allen an Kunst, Handwerk und Design interessierten Besuchern und Ausstellern. Die Besucher erwarten dieses Jahr viele neue Exponate und interessante Begegnungen mit den Künstlern.

©design + gestaltung in mainz 2016Dem Material und Stil der Werke sind dabei keine Grenzen gesetzt: Keramik, Glas, Mode, Hüte, Taschen, Leder, Holz, Schmuck, Textil, Metall, Filz, Papier, Porzellan, Malerei, Fotografie, werden bei „design + gestaltung in mainz“ im Museum für Antike Schiffahrt zu sehen sein. Im Gegensatz zu vergleichbaren Veranstaltungen ist der Eintritt frei!

 

„design + gestaltung“ – mit Schirmherr Michael Ebling

Der Oberbürgermeister der Stadt Mainz, Michael Ebling, ist auch in diesem Jahr wieder der Schirmherr der Ausstellung. Diese Schirmherrschaft verleiht dem Event eine besondere Bedeutung und unterstreicht den Wert der Ausstellung für die Stadt Mainz. Ebling in seinem Grußwort im Katalog: „Dass hier Besonderes geboten wird, hat sich herumgesprochen, und so hat sich dieser Event mittlerweile zu einer Institution und damit wichtigen Leistungsschau im Bereich von Design und Gestaltung in Mainz entwickelt.“

„design + gestaltung 2016“ – zur Entspannung

©design + gestaltung in mainz 2016Am Rande der Ausstellung der Angewandten Kunst kann sich natürlich auch mit Kaffee und Kuchen oder einem Glas Wein im kleinen „Bistro“ der Ausstellung entspannt werden. Danach wird die Entdeckungstour frisch gestärkt fortgesetzt.

 

 

Überzeugen Sie sich selbst von der großen Vielfalt der „schönen dinge“ und besuchen Sie „design + gestaltung in mainz“ vom 28. Mai bis zum 29. Mai 2016 im Museum für Antike Schiffahrt, Neutorstraße 2 b, 55116 Mainz.

Neugierig? Dann nix wie hin!

Öffnungszeiten:  an beiden Tagen, Sa + So, von 10 bis 18 Uhr
Ort:  Museum für Antike Schifffahrt, Neutorstraße 2 b, 55116 Mainz,  Ecke Holzhofstraße  /  Nähe Bahnhof „Römisches Theater“
Eintritt:  frei
Nächster Bahnhof:    „Römisches Theater“ (früher Süd-Bahnhof)
Parkmöglichkeiten: Parkhaus CineStar, Parkhaus Römisches Theater oder Parkhaus Fort Malakoff

Noch Fragen?
Kontakt:
„galerie Forum“ |   Bernd Roeter |  Alleestraße 37 |  55437 Ockenheim
Tel. 06725 – 3084 280 |  Mail:  galerieforum@web.de | Web: www.galerieforum.com
Facebook: www.facebook.com/Design.Gestaltung.Mainz
Teilnehmer 2016: http://www.galerieforum.com/maerkte/markt‐mainz/teilnehmerMAINZ‐2016.html

Dieser Beitrag ist entstanden in Kooperation zwischen Best of Mainz und galerie Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*